Beteiligungsziele

Die Unternehmensphilosophie von AGAPLESION zielt darauf ab, einzelne christliche Einrichtungen in der Gesundheitswirtschaft durch enge Vernetzung zu stärken und zu erhalten. AGAPLESION ist daher seit der Unternehmensgründung im Jahr 2002 kontinuierlich durch die Aufnahme weiterer Gesellschaften (insbesondere Krankenhäuser und Wohn- und Pflegeeinrichtungen) gewachsen und erweist sich als verlässlicher Partner für hinzukommende Einrichtungen und Gesellschafter. Unter dieser Prämisse stehen auch unsere Vision und Mission.

Erhalt und Weiterentwicklung des Standortes

Nicht die Erhöhung der Anzahl der Konzerneinrichtungen ist das vordergründige Ziel, sondern der langfristige Erhalt und die Stärkung der einzelnen Einrichtungen im Konzern. Dies wird durch die kontinuierliche, qualitative Weiterentwicklung der Gesundheits- und Pflegeangebote erreicht. Mit dem Beitritt jeder weiteren Gesundheitseinrichtung zum Konzern wird dieser gestärkt und damit wiederum jede einzelne Einrichtung. Hierin begründet sich die Wachstumsstrategie von AGAPLESION.

Zukunftsfähige Medizin-, Pflege- und Wohnkonzepte

Ziel einer Integration von neuen Einrichtungen in den Konzern AGAPLESION ist nicht nur der Erhalt des Standortes, sondern dessen Weiterentwicklung. Anhand eines Medizin- bzw. Pflegekonzepts wird untersucht, mit welchen Maßnahmen vorhandene Angebote gestärkt, ggf. erweitert und neue medizinische und pflegerische Leistungen etabliert werden können.

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Papenguth

Monika Papenguth

Dipl.-Betriebsw. (FH)

Leiterin Mergers & Acquisitions

AGAPLESION gemeinnützige AG
Ginnheimer Landstr. 94
60487 Frankfurt am Main
T (069) 95 33 - 96 61
F (069) 95 33 - 891 96 61

Ihre Ansprechpartnerin

Gloria Anheuser

Gloria Anheuser

AGAPLESION gemeinnützige AG
Ginnheimer Landstr. 94
60487 Frankfurt am Main
T (069) 95 33 - 96 61
F (069) 95 33 - 891 96 61
gloria.anheuserthis is not part of the email@ NOSPAMagaplesion.de

AGAPLESION gemeinnützige AG Broschüre - Download