Ihr Ansprechpartner
 Dr. Tino Drenger
Dr. Tino Drenger
Leiter Unternehmenskommunikation
AGAPLESION gAG
Ginnheimer Landstraße 94
60487 Frankfurt am Main
(069) 95 33 - 94 30
(069) 95 33 - 891 94 30

Zentraler Dienst Unternehmenskommunikation

Miteinander reden


Der Gesundheitsmarkt erfährt derzeit einen grundlegenden Wandel. Die immer stärkere Ausdifferenzierung medizinischer Möglichkeiten macht es auch für Krankenhäuser notwendig, Patienten ihr Angebot zu erklären. Im Bereich Wohnen und Pflegen ist das nicht anders. Denn um die vielen Möglichkeiten nutzen zu können, müssen unsere Patienten und Bewohner erst einmal davon erfahren.

Die Kommunikationslandschaft bietet dafür heute immer mehr Kanäle: Zu Printangeboten kommen Internet-Auftritte, Social Media und Bewertungsportale. Im Gesundheitsbereich sind aber noch immer auch Präsenzveranstaltungen wie unsere Reihen „Medizin im Dialog“ sehr gefragt. Bei einem Konzern mit 19.000 Mitarbeitenden kommt auch der internen Kommunikation eine große Bedeutung zu.

Der Zentrale Dienst Unternehmenskommunikation unterstützt die AGAPLESION Einrichtungen bei einem professionellen Auftritt, der von der Strahlkraft einer starken Dachmarke profitiert.

Siegel Innovation 2018
16. Februar 2018

AGAPLESION erneut als Innovator des Jahres ausgezeichnet

Erfahren Sie mehr
Was wir Ihnen bieten

Daten & Fakten

Hier finden Sie aktuelle Daten & Fakten rund um unseren Gesundheitskonzern sowie um unsere Einrichtungen.


zu Daten & Fakten ›

Pressefotos

Hier finden Sie Bildmaterial für Ihre Veröffentlichung.


zu den Pressefotos ›

Downloads

Laden Sie sich alle für Sie interessanten Broschüren und Flyer herunter. Sie finden hier unter anderem die Broschüre AGAPLESION Wissen: Demenz.


zum Downloadcenter ›

Der aktuelle Geschäftsbericht mit einem Kapitel über Umweltpolitik bei AGAPLESION.

Ressourcen schonen und in Behandlungsqualität investieren

Energie sparen und Synergien nutzen bedeutet auch mehr Möglichkeiten für Investitionen in exzellente Medizin und Pflege.

Erfahren Sie mehr
Schulleiter Michael Wink ins Gespräch vertieft mit Schülern.

Karriere: Den Nachwuchs selbst ausbilden

Fachkräftemangel in der Pflege ist eine große Herausforderung. AGAPLESION setzt auf das Ausbilden in Eigenregie.

Erfahren Sie mehr
Christian Angern, Julian Angern und Benedikt Reinke (v. l.), haben das diesjährige AGAPLESION Gründerstipendium erhalten. Auf dem Monitor wird eine Fahrt im gläsernen Aufzug dargestellt. Menschen, die die virtuelle Brille tragen, können sich dank der Simulation ihrer Höhenangst stellen.

Digitalisierung: Neue Ideen revolutionieren das Gesundheitswesen

AGAPLESION ist gut auf den Megatrend Digitalisierung vorbereitet und gestaltet die Zukunf schon jetzt mit. Die AGAPLESION Digitalstrategie hat...

Erfahren Sie mehr

Geschäftsbericht 2016/2017

AGAPLESION Leitbild

AGAPLESION Untersuchung zum Pflegeberuf

Qualitätsberichte