Start der Mitmachaktion: „Mein Freund der Baum“

15. Oktober 2018

Die AGAPLESION Mitmachaktion „Mein Freund der Baum“ startet im Rahmen unseres Jahresthemas „Nachhaltigkeit“: Heute pflanzen wir in Frankfurt insgesamt zwölf Bäume. Neun davon am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS und drei am AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS.

Jeder dieser neu gepflanzten Bäume hilft beim Klimaschutz, da er im Laufe seines Lebens rund eine Tonne Kohlenstoff absorbiert. Diese Klimaschutz-Aktion trägt auch im wahrsten Sinne des Wortes Früchte und zwar Äpfel, Kirschen und Zwetschgen. Es werden nämlich Obstbäume gepflanzt. An denen dürfen sich die Mitarbeitenden zur Erntezeit im Sommer bedienen.

Zum Hintergrund der Aktion „Mein Freund der Baum“: Bäume stehen für das Leben und sinnbildlich für unsere gemeinsame Tradition. Die wurzelt bei unseren Einrichtungen in der Diakonie. Darum pflanzen unsere Einrichtungen Bäume, die nachhaltig Früchte tragen und gleichzeitig CO2 aus der Atmosphäre binden.

Die Gartenexperten, die in unserem Auftrag die Obstbäume zugunsten des Klimaschutzes pflanzen, sind Mitarbeitende der Frankfurter Firma Harisch.

Die Gartenexperten, die in unserem Auftrag die Obstbäume zugunsten des Klimaschutzes pflanzen, sind Mitarbeitende der Frankfurter Firma Harisch.