Betten für Ghana: AGAPLESION ALLGEMEINEN KRANKENHAUSES HAGEN schickt Krankenhausequipment auf Reisen

09. Mai 2019

Hagen, 09. Mai 2019 – Über 7300 Kilometer zu Lande und zu Wasser liegen vor ihnen: Noch stapeln sich die grünen Krankenhausbetten in dem Lagerraum des AGAPLESION ALLGEMEINEN KRANKENHAUSES HAGEN, doch schon bald werden sie aus der Volmestadt auf eine weite Reise geschickt – nach Ghana in den westlichen Teil des afrikanischen Kontinent soll es gehen. Damit unterstützt das größte Hagener Krankenhaus an einem Standort sowohl den hier allseits bekannten Verein „Madamfo Ghana e.V.“, der über Mitarbeiterkontakte mehrere Betten erhält, als auch die AGAPLESION Stiftung, die derzeit ein Krankenhaus in Ankaase im südlichen Teil des afrikanischen Landes unterstützt.

Insgesamt 100 Betten inklusive Nachttische spendet das AKH für diesen guten Zweck. „Um den Komfort und die Sicherheit unserer Patienten weiter zu verbessern, haben wir neue elektrische Betten angeschafft und sukzessive ausgetauscht. Die alten aber nur einfach zu verschrotten, kam für uns aufgrund des guten Zustandes gar nicht infrage“, betont Thomas Stöcker, der als Leiter Wirtschaftsdienste und Facilitymanagement den Austausch geplant und die Spende organisiert hat. Nach kurzer Recherche stand fest: In Ghana werden die größtenteils noch manuell verstellbaren Betten aufgrund der unzureichenden Stromversorgung gerne genutzt. Nun werden die Betten gemeinsam mit weiteren Spenden wie Krankenhaus-Verbrauchsgüter über die täglichen Lagertransporte in das AGAPLESION Logistikzentrum transportiert, wo sie für den Weitertransport mit einem Containerschiff gesammelt und vorbereitet werden. „Hierfür nutzen wir Freiräume bei unseren regulären Lieferungen, sodass hier auch im Sinne der Nachhaltigkeit keine weiteren Kosten entstehen“, betont Stöcker weiter.

 

Durch den Wechsel der Betten und die Möglichkeit der Spende konnte das AKH zudem ein laufendes Projekt erfolgreich zu Ende führen, in dessen Rahmen alle Betten der bettenführenden Abteilungen gegen neue Modelle ausgetauscht werden konnten. Damit sind nun alle Patientenzimmer des AKH mit elektrisch verstellbaren Betten ausgestattet, die zudem aufgrund einer höheren ausgewiesenen Traglast auch für adipöse Patienten eine „komfortable Schlaf- und Genesungsstätte bieten“, erklärt Thomas Stöcker den Vorteil des Austausches.

 

Die AGAPLESION Stiftung war 2018 im konzernweiten Jahr der Nachhaltigkeit gegründet worden und fördert die Entwicklung des Gesundheitswesens, der Gesundheitspflege im In- und Ausland und der Altenpflege, ebenso Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Wissenschaft und Forschung. Damit rückt der christliche Gesundheitskonzern, dessen Name auf Zitat „Liebe deinen Nächsten“ aus dem aus dem Markus-Evangelium im griechischen Original zurückgeht, das soziale Engagement verstärkt in den Fokus.

 

Weitere Informationen über das AGAPLESION ALLGEMEINE KRANKENHAUS HAGEN finden Sie im Internet unter: www.akh-hagen.de

 

Das AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN ist mit 566 Betten das größte Krankenhaus an einem Standort in Hagen und bietet seinen Patienten mit 20 Fachabteilungen und Schwerpunkten sowie diversen Kompetenzzentren die größte Disziplinenvielfalt unter einem Dach. Diese Größe und Leistungsfähigkeit setzen unsere Mitarbeiter Tag für Tag in eine dem Patienten zugewandte Fürsorge und Menschlichkeit um. Im Rahmen des Versorgungsauftrages werden bei uns jährlich rund 22.000 Patienten stationär behandelt. Das AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN ist als akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum anerkannt. Mit unserer Berufsfachschule bieten wir jungen Menschen darüber hinaus die Möglichkeit einer modernen Ausbildung im pflegerischen Bereich.

 

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken.

 

Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 23 Krankenhausstandorte mit über 6.300 Betten, 35 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.000 Pflegeplätzen und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, vier Hospize, 34 Medizinische Versorgungszentren, 15 Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 19 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über 1,2 Milliarden Euro.

 

Die alleinigen Aktionäre der AGAPLESION gAG sind verschiedene traditionsreiche Diakoniewerke und Kirchen. Auch durch diese Aktionäre ist die AGAPLESION gAG fest in der Diakonie verwurzelt und setzt das Wohl ihrer Patienten, Bewohner und Mitarbeitenden als Maßstab für ihr Handeln.

 

Pressekontakt

 

AGAPLESION ALLGEMEINES KRANKENHAUS HAGEN gemeinnützige GmbH

Grünstr. 35, 58095 Hagen

Maren Esser, Leitung Unternehmenskommunikation

T (02331) 201 – 2066, F (02331) 201 - 1002

maren.esser@agaplesion.de, www.akh-hagen.de

AKH Betten für Ghana Teamfoto

Thomas Stöcker, Leiter Wirtschaftsdienste und Facilitymanagement (li.) und sein Team sorgen dafür, dass die Betten auf die Reise geschickt werden können.