Chirurgie Bad Pyrmont ausgezeichnet

Bad Pyrmont, 01. März 2016 – AOK Niedersachsen zeichnet Allgemeinchirurgie mit Qualitätssiegel für überdurchschnittliche Behandlungsqualität im Leistungsbereich Gallenblasenentfernungen aus.

Die Klinik für Allgemein-, Visceral- und Kinderchirurgie des AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUSES in Bad Pyrmont, Zentrum für endokrine und minimal invasive Chirurgie, ist für das Jahr 2015 von der AOK Niedersachsen mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Damit wird eine überdurchschnittlich gute Behandlungs- und Ergebnisqualität bei Gallenblasenentfernungen gewürdigt, da die Klinik zu den 20% der Krankenhäuser mit den geringsten Komplikationsraten im ganzen Bundesgebiet gehört.

Privatdozent Dr. med. Gerhard Stöhr, der die Klinik seit Ende 2014 leitet, sieht darin das Ergebnis einer konsequenten Neustrukturierung der Abteilungsorganisation, Ausweitung des visceralmedizinischen Leistungsspektrums für alle gut- und bösartigen Erkrankungen des Verdauungstraktes und Modernisierung spezieller Operationsverfahren. „Unsere sehr gut ausgebildeten und erfahrenen Ärzte, die enge Zusammenarbeit mit Hausärzten und internistischen Spezialisten sowie modernste technische Ausstattung unserer Operationssäle sind die Grundlage der überdurchschnittlichen Behandlungsqualität in der Visceralchirurgie“, so Stöhr.

Eine besondere Ausweisung liegt in der laparoskopischen Chirurgie (= Schlüssellochchirurgie, minimal invasive Chirurgie). Wann immer möglich werden gutartige und auch einige bösartigen Erkrankungen des Bauchraums und des Brustkorbes auf diese Weise schonend behandelt. Die Klinik ist Mitglied des Darmzentrums Hameln-Pyrmont und Partner des Westdeutschen Darmzentrums Düsseldorf, darüber hinaus besteht eine enge klinische und wissenschaftliche Beziehung zum Tumorzentrum der Universität Göttingen.

Kontakt:
AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS gemeinnützige GmbH
Qualitätsmanagement und Unternehmenskommunikation, Alexandra Hary
Maulbeerallee 4, 31812 Bad Pyrmont
T (05281) 99 - 17 03, F (05281) 99 - 10 15
alexandra.hary@bathildis.de; www.bathildis.de

Die AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS gemeinnützige GmbH in der niedersächsischen Kurstadt Bad Pyrmont ist ein 1899 gegründetes Krankenhaus der Grundund Regelversorgung mit 257 Planbetten und über 600 Mitarbeitern. Das Leistungsangebot erstreckt sich über die Fachdisziplinen Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie, Allgemein-, Visceral- und Kinderchirurgie, Gefäßchirurgie und Endovasculäre Chirurgie, Innere Medizin, Kardiologie und Gastroenterologie, Neurochirurgie, Neurologie mit Schlaganfallzentrum und zertifizierter Stroke Unit, Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie und Rheumatologie mit einem zertifizierten EndoProthetikZentrum, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie mit BG-Zulassung, zertifiziert als regionales Traumazentrum und als AltersTraumaZentrum sowie einer Belegabteilung für Urologie und eine Schmerztherapie.

Ein Medizinisches Versorgungszentrum mit den Praxen für Allgemeinmedizin, Neurochirurgie, Orthopädie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, einer Praxis für Radiologie sowie
eine stationären Altenhilfeeinrichtung, ein ambulanter Pflegedienst und ein Hospiz runden unser medizinisches Angebot in Bad Pyrmont ab.

Bekannt ist unser Krankenhaus für die freundliche Zuwendung der Mitarbeiter und die hohe fachliche Kompetenz in allen Abteilungen. Mit 80 Ausbildungsplätzen an unserer Christophorus Gesundheits- und Krankenpflegeschule sind wir eine der größten Ausbildungsstätten vor Ort.

Seit Oktober 2012 gehört das AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS dem größten christlichen Gesundheitskonzern AGAPLESION gAG mit Sitz in Frankfurt am Main an. Die AGAPLESION gAG hält mit 60 Prozent die Mehrheit an dem Krankenhaus. Die Stiftung Bethesda hält 40 Prozent.

Patientin Radka Maas mit dem behandelnden Chefarzt PD Dr. med. Gerhard Stöhr (Mitte), dem Oberarzt André Meise und der Pflegerischen Abteilungsleitung Hannelore König.