Die Aktionäre von AGAPLESION

Beteiligung und Mitwirkung

Nach unserem Beteiligungsmodell übernimmt AGAPLESION in der Regel 60 Prozent der Gesellschaftsanteile an einem Krankenhaus oder einer Wohn- und Pflegegesellschaft. Die bisherigen Gesellschafter bekommen dafür Aktien der AGAPLESION gAG.

Als AGAPLESION Aktionäre bringen sie ihre Erfahrung in die Hauptversammlung der AGAPLESION gAG ein. Auf diese Weise sind unsere Aktionäre in der Regel doppelt eingebunden, nämlich einerseits als Aktionäre der AGAPLESION gAG und andererseits als Gesellschafter in den Organen der örtlichen Gesellschaften.

AGAPLESION Aktionäre

Bethanien Diakonissen Stiftung, Frankfurt am Main
146.169 Aktien bzw. 41,23 %


Ev.-lutherische Diakonissen-Mutterhaus Rotenburg (Wümme) e.V.
34.710 Aktien bzw. 9,79 %


Frankfurter Diakonissenhaus, Frankfurt am Main
27.640 Aktien bzw. 7,80 %


Ev. Stift Alt- und Neu-Bethlehem, Göttingen
19.632 Aktien bzw. 5,54 %


Krankenhaus-Gesellschaft Hagen, Hagen
15.637 Aktien bzw. 4,41 %


Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
14.578 Aktien bzw. 4,11 %


Förderstiftung Hessischer Diakonieverein, Darmstadt
13.298 Aktien bzw. 3,75 %


Evangelischer Regionalverband, Frankfurt am Main
13.093 Aktien bzw. 3,69 %


Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel
10.698 Aktien bzw. 3,02 %


Elisabethenstift, Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts, Darmstadt
9.927 Aktien bzw. 2,80 %


Evangelisches Dekanat Darmstadt-Stadt
9.927 Aktien bzw. 2,80 %


Stiftung Bethesda Bad Pyrmont
9.464 Aktien bzw. 2,67 %


Ev.-methodistische Kirche in Deutschland Körperschaft des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
8.311 Aktien bzw. 2,34 %


Stiftung Krankenhaus Bethel Bückeburg
7.109 Aktien bzw. 2,01 %


Stiftung Evangelisches Krankenhaus Holzminden
4.722 Aktien bzw. 1,33 %


Markus-Stiftung, Frankfurt am Main
6.911 Aktien bzw. 1,95 %


Ev.-lutherische Diakonissenanstalt Alten Eichen in Hamburg
2.000 Aktien bzw. 0,56 %


Diakonisches Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannover
690 Aktien bzw. 0,20 %