Covid-19 Ansteckung verhindern: Beachten Sie Hygieneregeln beim Husten & Niesen

Was kann ich beim Husten oder Niesen beachten?

Generell gilt: Halten Sie ein bis zwei Meter Abstand zu Ihren Mitmenschen. Denn einmal Niesen und Millionen Viren werden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 170 km/h aus der Nase katapultiert und verteilen sich in der näheren Umgebung.

Wie niese ich – ohne andere Menschen anzustecken?

Niesen Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Entsorgen Sie das Taschentuch danach sofort. Wenn Sie kein Taschentuch zur Hand haben, niesen Sie in die Armbeuge.

Bitte nicht in die Hände niesen. Die Viren gelangen so auf die typischen Handkontaktflächen wie Türöffner, Türklinken oder Lichtschalter und können sich so auf andere Menschen übertragen.

Welche Hygieneregeln gibt es beim Naseputzen?

Nutzen Sie zum Naseputzen Einmaltaschentücher, die Sie anschließend bitte direkt entsorgen.

Wie kann ich richtig husten?

Auch beim Husten gibt es eine Etikette: Halten Sie Abstand zur Ihren Mitmenschen und drehen Sie sich beim Husten von ihnen weg. Husten Sie bitte in ein Einwegtaschentuch. Es soll kein Speichel in die Umgebung versprüht werden. Sich jedoch die Hand vor den Mund zu halten, ist aus gesundheitlicher Sicht keine geeignete Maßnahme, da sich die Viren auf die Hände übertragen. Nutzen Sie zur Not Ihre Armbeuge.  

Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen! Wie Handhygiene richtig funktioniert finden Sie hier >


Wie verhalte ich mich, wenn ich befürchte, mich angesteckt zu haben?

Wenn Sie

  • innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet oder einer Region mit COVID-19-Fällen gewesen sind und die Symptome eines Atemwegsinfektes haben oder
  • persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der SARS-CoV-2 im Labor nachgewiesen wurde,

ist eine Abklärung beim zuständigen Gesundheitsamt oder Ihrem Hausarzt erforderlich. Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt auf. Weitere Informationen finden Sie auf den Frage-und-Antwort-Seiten des Robert Koch-Instituts.

Nur Patienten mit schwereren Symptomen, die voraussichtlich stationär behandelt werden müssen, sollten eine Notaufnahme aufsuchen. Kontaktieren Sie das Krankenhaus vorab telefonisch. Auch sollte beim Eintreffen erneut der Verdacht geäußert werden. Sie erhalten dann einen Mund-Nasen-Schutz.

Weitere Informationen

Coronavirus SARS-CoV-2 / COVID-19 - Das Wichtigste auf einen Blick: Alle wichtigen Informationen und weiterführende Links haben wir hier > für Sie zusammengestellt.