Herzlich willkommen bei der AGAPLESION gAG!

03. Juli 2018

Zehn neue Trainees starten in diesem Jahr bei AGAPLESION. Die sechs Frauen und vier Männer lernten sich nun während der zwei Welcome-Tage in der Konzernzentrale in Frankfurt am Main kennen. Währenddessen konnten sie sich über ihre ersten Erfahrungen bei AGAPLESION austauschen und erfuhren viel Neues zur Organisation und zum Ablauf des Traineeprogramms.

Abends wurde dann gemeinsam im AGAPLESION HAUS SAALBURG gekocht und zwar typisch hessisch. An die Gerichte dürfen sich die Nachwuchskräfte schon jetzt gewöhnen, denn Hessen – genauer gesagt die Konzernzentrale in Frankfurt – ist für jeden Einzelnen eine Station während des zweijährigen Traineeprogramms.

„Wir möchten die Nachwuchskräfte während dieser Zeit an verantwortungsvolle Aufgaben in unserem Gesundheitskonzern heranführen. Uns geht es darum gezielt zu fördern, aber auch zu fordern“, erklärt Katalin Bordi, Referentin Internationales Recruiting & Personalentwicklung AGAPLESION gAG.

Zu Beginn des Programms erhält jeder Trainee ein individuelles Curriculum. In einem zeitlichen Turnus von etwa sechs Monaten wird bundesweit der Einsatzort gewechselt, so dass jeder verschiedene Einrichtungen und Einsatzgebiete des Gesundheitskonzerns kennenlernen wird.

Jedem Trainee steht ein Mentor zur Seite, der ihn oder sie durch das komplette Programm begleiten wird. Über die gesamte Laufzeit des Traineeprogramms finden individuelle Fördermaßnahmen statt, die sich aus den regelmäßigen Feedbackgesprächen ergeben.

Weitere Informationen zum AGAPLESION Traineeprogramm finden Sie hier >

 

 

 

Die zehn neuen Trainees: (von links nach rechts) Klaus Leitmann, Carina Plitsch, Caroline Schneider, Marie-Christin Frech, Paulina Marie Luft, Sarah Harnack, Anke Gahrns, Philipp Gugler-Schneider, Philipp Nickel, Patrick Breuer, Ann-Katrin Petith (2. Jahr) und Katalin Bordi (Personalreferentin AGAPLESION gAG)