Einer unserer sechs AGAPLESION Kernwerte: Professionalität

05. Februar 2015

Wenn gesagt wird, dass jemand eine schwierige Aufgabe „sehr professionell“ bewältigt habe, ist das ein großes Lob. Umgekehrt kommt es einer harten Kritik gleich, wenn es heißt, dass sich jemand „ausgesprochen unprofessionell“ verhalten habe.

Professionelles Handeln bedeutet berufsmäßiges, reflektiertes Handeln. Es ist nicht nur gut gemeint, sondern auch gelernt und deshalb gut gekonnt. In diesem Sinne meint Professionalität, anspruchsvollen Maßstäben zu genügen. Nicht nur bei der Fachlichkeit, sondern auch in der persönlichen, ethischen Haltung: Im Umgang mit Menschen, in der richtigen Balance zwischen Nähe und Distanz, in der Sachbezogenheit, in der Kritikfähigkeit und Lernbereitschaft. Fachliche, soziale und diakonische Kompetenzen begründen insgesamt Professionalität bei AGAPLESION.

Unsere Profession ist unser Beruf. In dem Wort „Beruf“ steckt „Berufung“. Die evangelische Theologie der Reformatoren wertete unsere bürgerlichen Berufe als den eigentlichen Gottesdienst der Christen auf. Dadurch erhält unsere tägliche Arbeit auch eine biblische Richtungsangabe: „Seid vollkommen, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist“ (Matthäus 5, 48).

Grundlage von Professionalität ist Aus-, Fort und Weiterbildung. AGAPLESION ist nicht nur ein großer Träger von Krankenhäusern und Wohn- und Pflegeeinrichtungen, sondern steht auch für ein umfassendes Bildungsangebot für zahlreiche Berufsgruppen: So verantwortet die AGAPLESION AKADEMIE HEIDELBERG die überregionale Fort- und Weiterbildung. Hier finden auch die Führungskräftetrainings statt, die vor allem mit der AGAPLESION Unternehmenskultur bekannt machen und diese vertiefen. Die größte Berufsgruppe, die Pflegenden, wird in mehreren Fachschulen ausgebildet. In Frankfurt am Main, Bad Pyrmont, Holzminden, Rotenburg/Wümme und Worms ist AGAPLESION alleiniger Träger dieser Schulen und an weiteren Orten an Pflegeschulen beteiligt. Durch Kooperationen mit Hochschulen bietet AGAPLESION für Pflegende auch akademische Qualifikationswege an. Die seit vielen Jahren bestehende Kooperation mit der Universität Pécs (Ungarn) ermöglicht einen wichtigen internationalen Austausch. Spezialisten für Notfallversorgung und Rettungsdienst profitieren besonders von dieser Kooperation. Die Weiterbildung der Ärztinnen und Ärzte ist für AGAPLESION ein wesentlicher Baustein der medizinischen Professionalität und Exzellenz.

Deshalb bieten die einzelnen Einrichtungen strukturierte und standortübergreifend vernetzte Möglichkeiten zur Weiterbildung an. So wird bei AGAPLESION vorausschauend Professionalität gesichert und entwickelt – auch für die Zukunft.

Unter Professionalität verstehen wir bei AGAPLESION den Einsatz hoher fachlicher, sozialer und diakonischer Kompetenz.

  • Wir streben eine kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten an.
  • Wir sind bereit aus den Rückmeldungen unserer Patienten, Bewohner und Partner und voneinander zu lernen und reflektieren unser eigenes Handeln

Autor: Pfarrer Dr. Martin Zentgraf, Stv. Vorstand AGAPLESION gAG